Welthumanistentag 2019: Ausgeglaubt!

«Ausgeglaubt! Warum Atheisten für die Gesellschaft wertvoll sind». Gibt es einen besseren Buchtitel zum Feiern des Welthumanistentags? Wir haben den Hamburger Autor Burger Voss noch rechtzeitig gebucht.

Der Hamburger Autor Burger Voss rechnet in seinem neusten Buch «Ausgeglaubt! Warum Atheisten für die Gesellschaft wertvoll sind» mit Klischees ab, die AtheistInnen, AgnostikerInnen und anderen religionsfernen Menschen jeweils zuteil werden.

Buchcover: Ausgeglaubt!

Inzwischen ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz rund ein Drittel der Bevölkerung ohne Religion unterwegs – Tendenz sehr schnell steigend. Woher nehmen bloss diese vielen gottlosen Menschen (wozu auch die allermeisten FreidenkerInnen gehören) ihre Moral, wenn nicht aus heiligen Büchern? Das ist nur eine der Fragen, die Burger Voss in seinem Buch untersucht. Er beleuchtet zudem den auch in der Schweiz grassierenden Kulturrelativismus und zeigt auf, wieso «Religionsfreiheit» nicht bedeuten soll, dass man im Namen der Religion alles tun dürfen soll, was in jedem anderen Kontext verboten wäre.

Burger Voss begegnet man nicht nur auf der Webseite des Humanistischen Pressedienstes HPD, sondern auch auf Facebook. Dort hat er zum Beispiel die Facebook-Gruppe Die Atheisten gegründet. «Ausgeglaubt!» ist sein zweites Buch nach «Vom Anfang und Ende aller Dinge – Eine Entdeckungsreise durch die Geschichte der Wissenschaften».

Den Welthumanistentag haben die Zürcher FreidenkerInnen zum Anlass genommen, den Autor nicht nur für sich zu buchen, sondern gleich für eine kleine Lesetour – seine erste in der Schweiz! Hier die Daten:

  • Mi. 19.6.2019, 19:00, Brig, Zeughauskultur, Gliserallee 91
  • Do. 20.6.2019, 19:30, Winterthur, Details, sobald bekannt: winterthur.frei-denken.ch
  • Fr. 21.6.2019, 19:00, Bern, Raum Adrian Frutiger, Vatter Business Center,  Bärenplatz 2
  • Sa. 22.6.2019, 20:00, Zürich, Volkshaus, Gelber Saal, Stauffacherstr. 60
  • So. 23.6.2019, 11:00, Solothurn, Fischergarten, Biberiststrasse 8g, Versammlungsraum
  • So. 23.6.2019, 17:30, Basel, Literaturhaus Basel, Barfüssergasse 3, 4051 Basel

Wir versuchen, von seinem Buch an jedem Leseort ein paar Exemplare zum Verkauf vorrätig zu haben, damit er sie vor Ort signieren kann. Der Eintritt ist kostenlos; aber die einzelnen Sektionen der Freidenker-Vereinigung der Schweiz bezahlen die Reisespesen des Autors, daher wären wir froh um Beiträge in die Spendenbox der Sektionen – und einen kleinen Obulus in den sprichwörtlichen Hut, den der Künstler danach herumgehen lässt.

Was ist denn der Welthumanistentag? Der Welthumanistentag ist ein internationaler säkularer Feiertag, den HumanistInnen in der ganzen Welt ungefähr zur Sommersonnenwende begehen.